Beiträge

  • 20 Jun
    Bilder aus Bilderbörsen

    Bilder aus Bilderbörsen

    Kaufen sie ihre Bilder aus Bilderbörsen wie Fotolia, Istockphotos oder Pixelio? Wichtig ist hierbei zu beachten, dass die Bilder keineswegs alle mittels Photoshop optimiert wurden. Hier ist fast immer eine zusätzliche Komprimierung möglich, welche die Dateigröße bis zum Faktor 3 verringern kann. Verwenden sie die Bilder auf keinen Fall unbearbeitet.

    Darüber hinaus sollten sie sich unbedingt vor dem Kauf das Vorschaubild im Browser, oder noch besser das herunter geladene mit Wasserzeichen versehene Demobild, in vergrößerter Ansicht genau ansehen. Hier gibt es nach wie vor gravierende Qualitäts-Unterschiede. Viele Bilder sind bereits vor einigen Jahren mit noch nicht so ausgereiften Kameras erstellt worden. Darüber hinaus hat der Profi-Photograph A ein völlig anderes professionelles Verständnis wie der Amateur-Photograph B. Ein Blick in das Profil des Anbieters bietet ebenfalls nur manchmal eine Einsicht in seine Qualifikation. Anhand der Menge seiner veröffentlichten Bilder die Qualifikation des Photographen einzuschätzen ist leider oft ein großer Trugschluss! Während der Profi nahezu keines seiner in Auftrag gegebenen Bilder veröffentlichen (eben aus Urheberrechtsgründen des Auftraggebers), geschweige denn veräußern darf, kann der Amateur nahezu jeden Schnappschuss zum Kauf anbieten.

    Zu den rechtlichen Belangen gibt es folgendes zu sagen: Pixelio, Piqs und weitere Börsen werben in erster Linie mit kostenlosen und lizenzfreien Bildern. Kostenlos trifft natürlich zu, aber nicht alle hier gelisteten Bilder sind tatsächlich lizenzfrei. Von daher empfehlen wir unbedingt die kostenpflichtigen Anbieter wie Fotolia oder Istockphotos. Aber auch hier gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Anbietern. Während üblicherweise das Bild beliebig oft und auf beliebig vielen Web-Unterseiten oder gar unter verschiedenen Domains einsetzbar ist hat so manches Bild diverse lizenzrechtliche Einschränkungen. Beispiele wären: Nur einmal einsetzbar, nur innerhalb eines einzigen Webauftritts einsetzbar, nicht zum Wiederverkauf (beispielsweise für Webseiten-Template-Entwickler) usw.!

    Sie merken bereits jetzt, dass dies ein äußerst komplexes Thema ist, mit welchem sie einen normalen Angestellten, aber auch einen Webdesigner durchaus überfordern könnten. Nicht nur aus diesem Grund bieten wir unseren Kunden unseren Service „Recherche in Bilder-Börsen“ an um diese Auswahl für sie durchzuführen. So können sie in Sachen Bild-Qualität und Urheberrecht sicher sein, dass wir für sie die bestmögliche Wahl treffen.

    Teilen mit:   

    Roman Arnold

    E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten
© Copyright 2022 - Bilder-SEO - Wir geben den Bildern ihrer Webseite Namen by AH-Webdesign