Beiträge

  • 20 Jun

    Bilder aus Bilderbörsen

    Kaufen sie ihre Bilder aus Bilderbörsen wie Fotolia, Istockphotos oder Pixelio? Wichtig ist hierbei zu beachten, dass die Bilder keineswegs alle mittels Photoshop optimiert wurden. Hier ist fast immer eine zusätzliche Komprimierung möglich, welche die Dateigröße bis zum Faktor 3 verringern kann. Verwenden sie die Bilder auf keinen Fall unbearbeitet.

  • 01 Apr

    Generelles zur Bild-Komprimierung

    Das Web ist seit vielen Jahren prinzipiell begrenzt auf zwei Bild-Formate: JPG und PNG!

    Stellenweise kommt auch noch das etwas in die Tage gekommene GIF-Format vor! Da dieses auf 256 Farben (8-bit) begrenzt ist kann es fast nur für Logos, Symbole, Buttons o. ä. eingesetzt werden. Aber selbst dafür setzt man heutzutage auf das Bild-Format PNG 8-bit, welches zwar ebenfalls über nur 256 Farben verfügt, jedoch eine nahezu verlustfrei Komprimierung bei weniger Speicherbedarf bietet. Somit bedeutet das: Mehr Bild-Qualität bei kleinerer Dateigröße.

     

  • 11 Mär

    Die Kernproblematik

    Das Hauptproblem bei der SEO-Bildbenennung ist:

    Automatisierte Programme helfen ihnen hier nicht weiter. Sicherlich bieten moderne CM- und Shop-CM-Systeme zumindest dahin gehend weiter, dass aus dem Beitrags- bzw. Produkt-Titel der anonyme Bildname zumindest in etwas wie produkt_titel_1.jpg, produkt_titel_2.jpg, produkt_titel_3.jpg usw. umgewandelt wird. Dies hilft Ihnen aber nicht viel weiter, da die jeweilige Seite über ihren Titel bereits bei Google entsprechend indiziert ist. Ob dieser nun mehrfach wiederholt, oder eben nur leicht abgeändert, in Textform oder in Bildnamen auftaucht tut nicht viel zur Sache. Sie brauchen hier individuelle und kreative Bildnamen, womit eben auch Besucher mit teilweise deutlich unterschiedlichen Suchbegriffen auf ihre Webseite gelangen.

Seite 3 von 5
© Copyright 2022 - Bilder-SEO - Wir geben den Bildern ihrer Webseite Namen by AH-Webdesign